Twitter LinkedIn Youtube E-mail

DER IMPACT VON CITYDRESSING NACH MAß

Citymarketing ist beliebt. Die Städte nehmen sich selbst zunehmend als Marke wahr, die es zu bewerben gilt. Citydressing ist ein wunderbares Mittel, um die Citymarketing-Strategie in die Tat umzusetzen. Die Möglichkeiten von Citydressing sind endlos; im vollen Umfang benutzt werden sie jedoch noch lange nicht. Schade! Denn je einzigartiger, desto wirkungsvoller.

Was genau ist Citydressing? Oft denkt man bei diesem Begriff noch an allerlei Displays, wie Infosäulen oder ein einzelnes Billboard an einem Gebäude. Citydressing kann jedoch viel mehr als nur Touristen den Weg zeigen oder Reklame für eine Modemarke zu machen.

WERBUNG UND ATMOSPHÄRE IN DER STADT

Am Anfang jedes Citydressing-Projekts steht ein Konzept. Ein einheitliches Thema wird festgelegt, das überall umgesetzt werden soll. Citydressing ist zum Teil eine Form von Reklame, zum anderen Teil wird eine bestimmte Atmosphäre geschaffen. Im ersten Fall kann es um das Bewerben von Events und Festivals gehen, die in der Stadt veranstaltet werden. Eine ansprechend ‚angekleidete’ Stadt ist attraktiv und lockt Publikum an, da unübersehbar etwas Besonderes stattfinden wird. Auch die Wege zu den Veranstaltungsorten kann man auf diese Weise ausschildern. Soll Atmosphäre und Ambiente kreiert werden, ist eine breitere Skala von Anlässen denkbar. So kann beispielsweise die Innenstadt attraktiver für Touristen gemacht oder dem Stadtbild eine ganz eigene Ausstrahlung verliehen werden. In diesen Fällen sind die Citydressing-Projekte oft längerfristig angelegt als bei Events.

Ein Straßenbild im ansprechenden Outfit gefällt nicht nur den Besuchern, sondern auch den Bewohnern und Unternehmern der Stadt. Dadurch sind sie schneller bereit, sich bei den betreffenden Aktivitäten einzubringen. Und nicht zuletzt erhöht sich die Medienpräsenz und Erkennbarkeit der Stadt..

WENIGER 08/15, MEHR IMPACT

Bei Citydressing-Projekten arbeiten mehrere Parteien zusammen. Es beginnt bei der Gemeinde, die einen Entwerfer mit einem Plan beauftragt. Dieser wendet sich nun mit seinen Ideen für die thematische Gestaltung der Stadt an Van Straaten. Und wir denken darüber nach, wie wir diese Ideen umsetzen können, sind also zugleich Berater und ausführender Hersteller.

Für das Citydressing können die unterschiedlichsten Materialien eingesetzt werden. Oft denkt man zuerst an Building Wraps, Flaggen, Banner oder XL-Aufkleber; es ist jedoch noch viel mehr möglich. The sky is the limit. In puncto Materialien oder Formen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Oft erkundigen sich die Kunden nach den Standardmaßen – doch die gibt es nicht! Und es ist nicht nur spannend, von der Norm abzuweichen, es erhöht meiner Meinung nach auch den Impact. Für uns bei Van Straaten ist gerade das die besondere Herausforderung: die Sache anders anzugehen und Standardvorgaben links liegen zu lassen. Wir beraten die Kunden und bringen unsere ganze Kreativität ein, um die Kundenwünsche zu erfüllen. Gemeinsam erarbeiten wir dann, wie sich das Konzept umsetzen lässt.

ROTTERDAM LIEBT CITYDRESSING

Die niederländische Hafenstadt Rotterdam ist mittlerweile von der Wirkung eines unverwechselbaren Citydressings nach Maß überzeugt. 2013 kleidete Van Straaten die Stadt in Jean Paul Gaultier. Anlässlich der Ausstellung ‚The Fashion World of Jean Paul Gaultier: From the Sidewalk to the Catwalk’ in der Rotterdamer Kunsthal wurden mehrere Objekte in der Innenstadt mit den für Gaultier typischen bretonischen Streifen geschmückt. Auch bei der Eröffnung des neuen Hauptbahnhofs der Stadt durften wir zeigen, was wir können: Die Entwerfer von Studio Vollaerszwart hatten den ‚Goldstream’ ersonnen, einen mit goldenen Pfeilen gekennzeichneten Weg durch die Stadt. Die Materialien für diese ganz neue Art des Citydressings wurden von Van Straaten geliefert. Und so beweist Rotterdam, dass Citydressing wesentlich mehr sein kann als Banner oder Flaggen, und dass eine Stadt mit ein paar kreativen Ideen ein echter Blickfänger wird.

Der Tag der Deutschen Einheit steht vor der Tür: eine wunderbare Gelegenheit, die Stadt in ein stimmungsvolles Orange zu tauchen! Und Van Straaten zeigt Ihnen gerne, wie Ihre Ideen Wirklichkeit werden können.

Tags:
Blog
Van Straaten

PETRA KOOLHAAS

PROJEKTMANAGER