Twitter LinkedIn Youtube E-mail
 

NEU BEI VAN STRAATEN: WHITE-BACK TEXTILE 

Der Spezialist für innovative visuelle Kommunikation stellt eine ganz neue Textilart für Messestände, Inneneinrichtung und Ladenbau vor: das 250 g schwere White-back-Material, mit drei Lagen und einer weißen, beschichteten, lichtundurchlässigen Rückseite. Die Vorderseite kann mit Stimmungs- oder Kampagnenbildern bedruckt werden, mit Corporate-Design-Elementen oder Calls-to-Action. Wird jedoch die Rückseite des Blickfängers sichtbar, sieht man nur ein neutrales Weiß.

Auf Messen, bei Inneneinrichtungsprojekten und in Ladenräumen werden Prints gerne in hängenden Objekten oder Konstruktionen befestigt. Da lässt sich mit leichten Aluminiumprofilen jede Form kreieren, um den Blickfänger optimal in Szene zu setzen. Bei dieser Art der Live-Kommunikation kommt es darauf an, dass von hinten kein Licht durch das Material dringt. Denn scheint Licht auf eine solche hängende Konstruktion – auf einen Kubus zum Beispiel – kann man die bedruckte Full-Colour-Vorderseite häufig nicht mehr gut erkennen. Kurzum: Das Licht muss blockiert werden. Außerdem darf der Print an der (oft sichtbaren) weißen Seite nicht durchscheinen. Schließlich sollte die Rückseite möglichst unauffällig sein.

Doch nicht nur für große, hängende Objekte, auch für Lichtkästen ist White-back-Material geeignet. Das weiße Material sorgt für eine ausgeklügelte Reflexion und Verteilung des LED-Lichts, wodurch das Visual im Vordergrund regelrecht zum Leben erwacht. Auch dringt keinerlei Licht an den Rändern nach innen oder außen. Eine visuell neutrale, lichtundurchlässige Ausstrahlung ist damit garantiert. Das White-back-Material ist flammenhemmend und B1-zertifiziert. Es ist in einer Breite von bis zu 3,20 m erhältlich.

CEO Niels van Straaten über White-back Textile: „Van Straaten hat bei der Entwicklung neuer Techniken immer die Vorreiterrolle übernommen. Mit White-back wird unser Produktspektrum nun durch eine weitere Innovation ergänzt. Die Messebauer, Inneneinrichter und Einzelhändler unter unseren Kunden werden gerne zu diesem Material greifen, wenn die Rückseite besonders unauffällig sein muss. Schließlich kommt jedes Visual erst dann zur Geltung, wenn die gesamte Aufmerksamkeit auf die Vorderseite gerichtet ist.”

Kategorie:
Tags:
Nachrichten