Twitter LinkedIn Youtube E-mail
 

VAN STRAATEN UND MOTEO GROUP VERSTÄRKEN ZUSAMMENARBEIT

Van Straaten, der Spezialist für innovative visuelle Kommunikation, und Zweiradimporteur Moteo Group werden künftig intensiver zusammenarbeiten. Gemeinsam wird ein multivisuelles Konzept für Messepräsentationen und das Händlernetzwerk von Moteo implementiert, bei dem sich alles um das Markenerleben des Kunden dreht.

Nachdem der niederländische und der belgische Ableger von Moteo 2014 Van Straaten als Lieferant für visuelle Kommunikationslösungen eingeschaltet hat, wird diese Geschäftsbeziehung nun weiter vertieft. Für Moteo ist es wichtig, dass die eigenen Produkte auffallen – gerade auch in Showrooms, in denen eine große Markenvielfalt dicht gedrängt um die Gunst des Kunden wirbt. Emotionen und Markenerleben spielen bei der Entscheidung für den Kauf eines Mofas oder Mopeds eine wichtige Rolle.


MARKENERLEBEN

Diese Emotionen und dieses Markenerleben haben Van Straaten und Moteo in ein Display-Konzept einfließen lassen, das auf Messeständen und bei den Händlern selbst die Blicke auf sich ziehen soll:

  • Sl im Frames – die leichten und langlebigen Rahmen verleihen Messeständen Tiefe und unterstreichen die ganz eigene Ausstrahlung des Produkts.
  • Custom-made-Displays – geliefert für den Autosalon Brüssel, für die optimale Präsentation von Produktblättern an genau der richtigen Stelle.
  • Wandrahmen Decoposol – Indoor-Banner.
  • Bodenvinyl – für „Produktinseln“ auf dem Messestand.
  • Messestände – von Van Straaten stammt auch der Messestand von Moteo.
  • POS-Material – Point-of-Sale-Material für die 300 Moteo-Verkaufsstellen.

Katinka Plagge, Marketingmanager von Moteo Nederland: „Wer die Emotionen eines potenziellen Kunden ansprechen will, braucht ein ausgeklügeltes visuelles Konzept. Van Straaten versteht das und nutzt jede Gelegenheit, um mit spannenden, neuartigen Elementen das Kundenerleben auf eine höhere Ebene zu bringen. Kommunikation ist für Van Straaten kein Sammelsurium einzelner Produkte, sondern ein integriertes Projekt.“

Niels van Straaten, CEO von Van Straaten: „Für Moteo sollten wir eine visuelle Kommunikationsstrategie entwickeln, die gerade im Bereich Markenerleben überzeugt. Genau da also, wo der potenzielle Kunde eine Entscheidung trifft. Wir freuen uns, dass wir unsere Geschäftsbeziehung mit dieser Herangehensweise noch weiter festigen konnten.“

Tags:
Nachrichten