Twitter LinkedIn Youtube E-mail
 

VISUAL BRANDING: DIE 4 SÄULEN (3): NACHHALTIGKEIT

Van Straaten kreiert tagtäglich visuelle Erfahrungen für internationale Marken. Flexibilität, Komfort, Nachhaltigkeit und Brand Experience sind in unserem Ansatz das A und O. Auf Veranstaltungen und im Verkaufsbereich. Anlässlich der EuroShop 2017 werde ich jeden Tag eines dieser Themen herausgreifen. Heute: Nachhaltigkeit.

Mit unserem Messestand der Zukunft zeigen wir auf der EuroShop 2017, dass Nachhaltigkeit hervorragend zu einer überzeugenden Brand Experience passt. Mehr noch: Gerade diese Kombination ist ein echter Gewinner! Statt Holz verwenden wir zur Gestaltung der visuellen Kommunikation in Verkaufsbereichen und auf Veranstaltungen ausschließlich Aluminiumrahmen und Textilien. Mit anderen Worten: Frames & Fabrics.

Dadurch passt unser kompletter Stand (5x13x6 m) beispielsweise ohne weiteres in einen Kleinlaster. Außerdem können alle Rahmen wiederverwendet werden und alle Textilien entsprechen modernsten Umweltanforderungen. Dieser Frames & Fabrics-Ansatz ermöglicht außerdem ein flexibleres Arbeiten, damit wir jeden Wunsch unserer Kunden in die Tat umsetzen können.

Ich freue mich über alle Maßen darüber, dass wir mit unserem EuroShop-Stand neue Maßstäbe für Visual Branding setzen können. Alle reden derzeit von Nachhaltigkeit. Für uns ist dies nichts Neues. Nachhaltigkeit ist bereits seit Jahren das Fundament, auf dem wir uns bewegen: das Produktionsverfahren, die Materialwahl, die Logistik - nichts bleibt ausgenommen. Im vergangenen Jahr haben wir auf dem Dach unseres Experience Centers in der Nähe des Amsterdamer Flughafens Schiphol 750 Solarpaneele installiert und konnten somit unseren Energieausstoß halbieren. Bis 2020 möchten wir komplett auf nachhaltige Energiequellen umsteigen und völlig CO2-neutral sein.

In 2016 haben wir daher unser Angebot erweitert und bieten künftig mit dem Rhotex 500 den größten Sublimationsdrucker der Welt. Sowohl die Textilien, die bedruckt werden als auch die verwendete Tinte reduzieren die Umweltbelastung auf ein Mindestmaß. Die bedruckten Textilien lassen sich außerdem problemlos falten, ohne dabei beschädigt zu werden. Das bedeutet weniger Volumen und ermöglicht somit eine wirtschaftlichere Verpackung und einen preiswerteren Transport.

Unsere Nachhaltigkeitsziele gehen jedoch über unseren eigenen Prozess und unsere eigenen Materialien hinaus. Umweltbewusstsein ist keine Sache, die einfach mal so nebenher läuft, sondern der rote (oder meinetwegen der grüne) Faden für alles, was wir tun. Eine Philosophie, die auch zu Van Straaten als Familienunternehmen passt, denn zukünftige Generationen sind wichtig für uns. Und auf das Miteinander kommt es an, denn alleine könnten wir dies überhaupt nicht stemmen. Gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern und Lieferanten möchten wir unsere gesamte Branche nachhaltiger machen. Am Ende muss die ganze Wertschöpfungskette so umweltfreundlich wie möglich sein. Ein hohes Ziel!

Tags:
Blog
Niels van Straaten

NIELS VAN STRAATEN

DIREKTOR, VAN STRAATEN LET'S IMPRESS

"Challenges are what make life interesting and overcoming them is what makes life meaningful."

Joshua J. Marine